fit2work – Mehrwert für alle

fit2work ist ein kostenloses Serviceangebot für Unternehmen und Einzelpersonen

In Zeiten sich wandelnder Arbeitsbedingungen bekommt die Gesundheit am Arbeitsplatz einen höheren Stellenwert. fit2work bietet österreichweit umfassende Beratung und Begleitung für Personen und Unternehmen und hilft dabei, die Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Sie haben fit2work zwar schon gehört, wissen aber nicht genau, was eigentlich dahinter steckt? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über dieses Beratungsangebot und warum auch Sie davon profitieren können.

Ein kurzer Rückblick

Das Angebot von fit2work geht auf eine Initiative der Bundesregierung zurück und ist seit 2013 flächendeckend in ganz Österreich verfügbar. Beraten werden sowohl Personen als auch Betriebe.

Im Jahr 2017 erhielten über 17.000 Personen eine Basisinformation durch fit2work, mehr als 14.000 Personen nahmen eine Erstberatung in Anspruch und fast 500 neue Unternehmen haben sich für die Betriebsberatung entschieden. Seit 2013 haben bereits 1.250 Unternehmen eine Betriebsberatung in Anspruch genommen, Tendenz steigend.

Die fit2work-Betriebsberatung

Die Betriebsberatung von fit2work ist ein kostenfreies Beratungsangebot, das Unternehmen dabei unterstützt, lange Krankenstände, frühe Pensionsantritte und krankheitsbedingte Kündigungen von MitarbeiterInnen zu verhindern.

Dadurch bleiben den Unternehmen erfahrene MitarbeiterInnen und deren Knowhow erhalten, ihre MitarbeiterInnen arbeiten gerne, fühlen sich wohl und sind motiviert. Die Produktivität der Unternehmen verbessert sich nachhaltig, dadurch entsteht ein Mehrwert für die Betriebe und ihre MitarbeiterInnen.

Wie die fit2work-Betriebsberatung funktioniert

Während der fit2work-Betriebsberatung steht Ihnen ein speziell ausgebildetes Team zur Seite, welches Sie in allen Phasen begleitet und unterstützt. Auch Schlüsselpersonen aus dem Unternehmen, wie z.B. ArbeitsmedizinerInnen, BetriebsrätInnen oder Personalverantwortliche werden in den Prozess mit einbezogen.

Grundsätzlich läuft die fit2work-Betriebsberatung läuft in sechs Schritten ab:

  • Anmeldung unter  www.fit2work.at zur Ermittlung der Ausgangslage und Klärung der Rahmenbedingungen mithilfe der Basis-Checkliste.
  • Einstiegsphase - Kooperationsvereinbarung zwischen fit2work und dem Betrieb sowie Etablierung einer Projektstruktur.
  • Analyse- und Sensibilisierungsphase - Erhebung der Arbeitsfähigkeit Ihrer MitarbeiterInnen und Sensibilisierungsworkshops für Führungskräfte.
  • Reportingphase - Workshop mit der Steuergruppe und weiteren Schlüsselpersonen. Festlegung von Maßnahmen und Bestellung eines bzw. einer Integrationsbeauftragten.
  • Interventionsphase - Aktive Integration von ArbeitnehmerInnen mit gesundheitlichen Beschwerden und Beeinträchtigungen.
  • Erfolgsmessung und Sicherstellung nachhaltiger Abläufe zur Integration.

Detaillierte Informationen zum Ablauf der fit2work-Betriebsberatung finden Sie hier.

Die fit2work-Personenberatung

Die fit2work-Personenberatung ist ebenfalls kostenlos. Sie richtet sich an Personen, deren Arbeitsplatz durch gesundheitliche Probleme gefährdet ist oder die gesundheitsbedingt Schwierigkeiten haben, eine neue Arbeit zu finden.

Bei Bedarf begleiten und unterstützen die Case ManagerInnen von fit2work auch bei der Suche nach weiteren Unterstützungs- und Therapieangeboten und helfen dabei, Job und Gesundheit unter einen Hut zu bringen. So können beispielsweise eine Anpassung des Arbeitsplatzes oder eine geeignete Schulung Ergebnisse der fit2work-Betreuung sein.

Auch zur seit 2017 möglichen Wiedereingliederungsteilzeit beraten die ExpertInnen von fit2work. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Wie die fit2work-Personenberatung funktioniert

Die Personenberatung von fit2work sieht fünf Stufen vor, die je nach Bedarf Anwendung finden:

  • Basisinformation - Erstabklärung und Information, Klärung allgemeiner Fragen
  • Erstberatung - Abklärung der Ist-Situation, Unterstützung und Information zur Wiedereingliederungsteilzeit
  • Basis-Check - Erfassung des Gesundheitszustandes und Ableitung von medizinischen und rehabilitativen Empfehlungen
  • CaseManagement/Intensivberatung - Erarbeitung von konkreten Maßnahmen und Unterstützungsmöglichkeiten zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit
  • Feedback-Gespräch und aktive Integration von ArbeitnehmerInnen mit gesundheitlichen Beschwerden und Beeinträchtigungen

Das Angebot von fit2work können alle Personen in Anspruch nehmen. Basisinformation und Erstberatung können auf Wunsch auch anonym erfolgen.

Nehmen Sie Kontakt auf

Die Zahlen sprechen für sich. Seit dem Start des Angebots haben schon viele Betriebe und Personen von einer Beratung durch fit2work profitiert.

Interessiert? Vereinbaren Sie einen Termin für eine Erstberatung:

Kontakt für Unternehmen

Kontakt für Personen